Skip to main content

Meine Ausbildung als Veranstaltungskaufmann in der Einstein Gastronomiegruppe

23. August 2018

Mein Name ist Niklas Walbrül, ich bin 22 Jahre alt und habe im Januar 2019 meine duale Berufsausbildung zum Veranstaltungskaufmann (IHK) in der Einstein Gastronomiegruppe nach zweieinhalb Jahren erfolgreich abgeschlossen.

Das Aufgabenfeld eines Veranstaltungskaufmanns ist breit gestreut und sehr vielfältig.
Die anfallenden Aufgaben reichen von dem einfachen Eindecken eines Banketts bis hin zur vollständigen Koordination einer Großveranstaltung.

Um hierbei die Grundlagen bestmöglich zu erlernen, ist am Anfang der Ausbildung viel Praxiserfahrung notwendig. Schritt für Schritt wurden mir hier Aspekte der Gastronomie und des Veranstaltungswesens vor Ort beigebracht. Der korrekte und vollständige Aufbau von Sektempfängen, Kaffeepausen und Bankett-Bestuhlungen ist neben einer professionellen und kompetenten Gästebetreuung hierbei das A und O.

Letzteres ist nicht nur bei Einsätzen bei Veranstaltungen vor Ort wichtig, sondern auch im Zuge des Erstkontakts bei Veranstaltungsfragen von zukünftigen Gästen. Die zuvor in der Praxis erlernten Grundlagen, Abläufe und Informationen können hier in Form einer bestmöglichen Beratung an Gäste weitergegeben werden, um den idealen Rahmen für eine gelungene Veranstaltung festlegen zu können.

Mithilfe von Einführungen in die MS Office Programme Excel, Word und Outlook sowie zusätzlicher Branchensoftware gelingt das Erstellen von Angeboten sowie die Planung und Organisation verschiedenster Veranstaltungen inklusive dem Erstellen der dazugehörigen Ablaufpläne bereits nach einer kurzen Eingewöhnungszeit.

Die Arten der Veranstaltungen sind hierbei sehr abwechslungsreich. Die verschiedenen Ansprüche und Besonderheiten müssen für Firmenfeiern als auch für Familienfeiern individuell angepasst und umgesetzt werden.

In den zweieinhalb Jahren konnte ich somit die verschiedensten Veranstaltungskonzepte und Besonderheiten des Veranstaltungswesens erlernen, üben und verinnerlichen.

Ich freue mich auf weiterhin spannende und neue Erlebnisse in diesem Beruf!